Akademische Bieranstalt
"Cavete Münster!"

seit 1959





Jürgen Röttger

27.2. 1933  - 27. 2 2014


In tiefer Dankbarkeit und Verbundenheit, erinnern wir uns an die vielen  Jahre,

in denen er als Geschäftsführer, auch nach dem Tod meines Mannes, Lothar Weldert,

unsere Betriebe geführt hat.

Mit viel Geduld ertrug er die bis zum Tod meines Mannes,

und unseres Künstlerfreundes Joachim von Appen,

jeden Dienstag stattfindenden gemeinsamen Brainstormings und Spinnereien.

Bei Fluten von Kaffe und Bergen von Kuchen, wurden ständig neue Ideen entwickelt,

deren praktische Umsetzung, bei zu viel Idealismus oder politischen Ansätzen,

sich oft als schwierig gestaltete.

In den ersten Jahren der „Cavete“ war er zunächst noch nicht dabei. Dann folgten

Das Blaue Haus, Mimi`s Bierhaus, die Pulcinella und die Ziege, die er alle vom ersten Tag an begleitete.

Ebenso zu Anfang Eppings Biercaffe in Burgsteinfurt.

Sein besonderes Steckenpferd war die Ziege, die kleinste Kneipe Münsters, in der er,

wie auch in der Pulcinella, unser Geschäftspartner war.

Mit großer Leidenschaft hegte und pflegte er die Blumenkästen,

die durch ihre Farbigkeit die Kreuzstraße zusätzlich belebten und auch nach seinem Tod noch an Ihn erinnern.

Er hat so einige Generationen von Gästen, aber auch Kellnern und anderen Mitarbeitern kommen und gehen sehen,

für die er oft auch Freund und Gesprächspartner war.

Wir sind zutiefst dankbar, dass er uns mit seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit

und seinem Engagement so viele Jahre unterstützt hat.

 

Karin Weldert

Katharina, Veronika und Gregor Weldert


Über Erinnerungen, Fotos und Geschichten aus der Kreuzstraße würden wir uns sehr freuen. Mail: katharina.weldert@web.de





Die Cavete hat den Besitzer gewechselt: am 01.01.2001 legte die bisherige Pächterin Karin Weldert, Witwe des Cavete-Gründers Lothar Weldert, das Schicksal der altehrwürdigen Bieranstalt in die führsorgenden Hände ihrer Nachfolger. Die Abschiedsrede, die anlässlich der damaligen Feierlichkeiten von ihr gehalten wurde, findet der geneigte Leser hier:  Abschiedsrede 2001




 und hier geht es zur aktuellen Homepage der heutigen Cavete